Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

 
Thema: Seelische Blockaden * (Fortsetzung 2)
       

SETHAN : GOTT ZUM GRUSS und FRIEDE ÜBER ALLE GRENZEN! Hier spricht SETHAN. Wir begrüßen Euch im LICHTE GOTTES und danken Euch für Eure Anwesenheit. - Es ist ein längerer Zeitraum vergangen, in dem wir nicht eine so enge Ebene miteinander hatten. Es bedarf daher von unserer Seite noch etwas Aufbauarbeit, um die Vernetzungen zwischen Eurer Ebene und unserer EBENE zu verfestigen. Wir hoffen, daß dieser Abend wieder dazu dient, zueinander zu finden und den Sinn, den diese Sitzung für Euch beinhaltet wieder wachsen zu lassen. Wir grüßen Euch recht herzlich von WESENHEITEN aus SPHÄREN, die über Eure Arbeiten hier mit uns erfreut sind und über das, was Ihr für andere Menschen tut. Ihr seid umgeben von LICHTERN, die Euch diesen Abend begleiten. Wir alle wünschen uns, daß dieser Abend ein segensreicher und lehrreicher Abend wird.

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, daß es wichtig ist, für Euch zu entscheiden, ob die angebotene HILFE von uns für Euch eine Möglichkeit ist, um Eure Blockaden ein stückweit auflösen zu können, d. h. ob Ihr bereit seid, mit göttlichem Vertrauen diese Arbeit hier mit uns zu gestalten. Diese Arbeit soll nicht dazu dienen, daß irgend jemand in einer Art und Weise bloßgestellt wird oder seine Seele nach außen kehren soll. Es handelt sich um eine Möglichkeit, für jede Seele, die hier an diesem Tisch sitzt, eine Methode zu erhalten, um selbständig und für sich, eine innere Festigung zu bekommen, um eigene Blockaden zu erkennen und diese auflösen zu können. Ihr seid auch ohne therapeutische Begleitung von außen in der Lage, dieses hier im göttlichen Sinne zu vollenden, d. h. daß SEELENHELFER hier um Euch herum sind, die Eure Seele auf diesem Weg begleiten, stützen und stärken. Das heißt auch, daß Ihr hier ENERGIEN und göttliche LICHTEBENEN erhaltet, die Eure Seele dazu bewegen, alte Muster loslassen zu können. Es ist eine HILFESTELLUNG, die nicht jedes menschliche Wesen erfährt.

 

Frage : Blockaden werden materiell erkennbar, wenn körperliche Beschwerden psychosomatischer Art auftreten. Wie wirken sich aber Blockaden aus, die man bewußt nicht mitbekommt, weil es noch keine körperlichen Rückmeldungen gibt?

LUKAS : Das stimmt nicht ganz. Ein Erlebnis oder die Begegnung mit einem anderen Menschen lösen immer gewisse Gefühle in Euch aus, die als Indikator dienen können, daß eine Blockade droht.

Es gibt Menschen auf dieser Welt, die das Lesen ihrer Gefühle so perfektioniert haben, daß sie bei Gesprächen mit anderen Menschen fühlen können, ob dieser Mensch wahr ist. Dies ist eine große Hilfe, z. B. bei geschäftlichen Abschlüssen in Eurer Welt. Solche Menschen haben die Macht in ihren Gefühlen erkannt oder sie hatten gute Lehrmeister, um die Gefühlswelten für sich nutzbar zu machen.

Das Problem bei Euch Menschen ist, daß Ihr gefühlsmäßig dermaßen abgestumpft seid, ja sogar andere belacht, die ihrerseits Gefühle zeigen, wenn Ihnen etwas zu Herzen geht. Solches wird dann mit "Gefühlsduselei" abgetan. Das ist Euer großer Irrtum! Doch ist das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen, wie Ihr sagt, dann ist es schwierig, es wieder herauszubekommen.

Alles hängt davon ab, inwieweit eine Blockade die ENERGIEZUFUHR zum physischen Körper unterbindet. Es gibt leichte Blockaden und schwere Blockaden:

 

Frage : Wie ist das zu verstehen, daß man seine aufgeschriebenen Probleme "im Wasser versenken" sollte?

LUKAS : Dies war nur ein Beispiel. Ihr könnt das Problem genausogut aufschreiben und dann den Zettel verbrennen. Es sind Hilfen, die die Blockade auflösen und endgültig beenden können. - Oft könnt Ihr bei Verbrechern Eurer Welt erleben, daß sie ihre Tatwaffe ins Wasser werfen. Sie meinen, damit sei auch ihre Tat aus der Welt. In diesem Fall funktioniert das nicht. Im Falle von Blockaden jedoch wird die Vernichtung des zuvor genau aufgeschriebenen Sachverhaltes bei der Auflösung des Übels helfen.

Frage : Kannst Du uns ein Beispiel für eine leichte und eine schwere Blockade geben?

LUKAS : Nun, eine leichte Blockade hat Euer Freund hier kürzlich erlebt. Er konnte jedoch diese Blockade mit unserer HILFE und mit seiner Einsicht schnell in eine positive GRUNDSCHWINGUNG umwandeln. Ich denke, mein Medium weiß, was ich meine...

Eine schwere Blockade kann den ENERGIEFLUSS zu gewissen Organen des materiellen Körpers, die lebenswichtige Funktionen beinhalten, fast vollständig zum Erliegen bringen und die Organe langfristig gesehen schädigen.

 

Frage : Sind die Gefühle, die von anderen Menschen in einem selbst ausgelöst werden, mit der sog. INNEREN STIMME gleichzusetzen?

(TB: Ja, genau!)

LUKAS : Ja, so ist es. Ihr habt einen lebenslangen HELFER an Eurer Seite, der nur über Eure Gefühlswelten SIGNALE der Warnung oder der Zustimmung geben darf.

 

Frage : Sind mitgebrachte Blockaden schwieriger aufzulösen, als solche, die man sich in der momentanen Reinkarnationsphase setzt?

(TB: Nein, nicht.)

LUKAS : Nein, durchaus nicht. Es ist nur schwieriger, solche Blockaden, die in einem Vorleben gesetzt wurden, zu erkennen.

 

Frage : Blockaden entstehen dadurch, daß göttliche GESETZE gebrochen werden. Wird der Mensch durch seine aus dem Vorleben stammende Blockade auf Erden mit Situationen konfrontiert, in denen es immer wieder um dieses eine Thema geht?

LUKAS : Ja, nur darum geht es hier, und nicht um Ingenieur oder Professor zu werden.

 

Frage : Entwickeln auch die Naturvölker gewisse Blockaden?

LUKAS : Wenige, bis gar keine. Diese Völker gehen ganz anders miteinander um. Sie tragen nichts lange mit sich herum, sondern leben ihre Gefühle aus, z. B. in einem Zweikampf, so daß eine Blockade erst gar nicht auftreten kann. Dies ist mit Schreitherapien und anderen Arten der Psychotherapie zu vergleichen. Das heißt aber nicht, daß Ihr alles in Zweikämpfen austragen solltet, denn dann gäbe es keinen Frieden mehr auf Erden. Es geht nur auf die Weise, wie wir es schon versuchten verständlich zu machen, denn nur so bleibt der Frieden auf Erden gewahrt.

 

Frage : Wie sieht es damit bei den Indianern aus, die alle aus ihrer natürlichen Ebene herausgerissen und mit Alkohol und Drogen überschwemmt wurden?

LUKAS : Auch da gab es schwere Stammesfehden. Die von Dir genannte Problematik ist vom Weißen Mann verursacht worden und so kommen auch durch den Weißen Mann Blockaden schwerster Art zu diesen an sich sehr spirituellen Menschen. Der Weiße Mann hat bei den Naturvölkern viel zerstört, bei den Indianern Nordamerikas und auch bei den Aborigines Australiens. Der Weiße Mann wird dadurch sich selber schwer schaden. Das Maß dafür sind seine Blockaden, die er sich selber setzt. Solches hätte einem Indianer oder einem australischen Ureinwohner niemals passieren können. Psychosomatische Krankheiten waren dort unbekannt.

 

Frage : Welche Rolle spielt das Karma bei seelischen Blockaden?

LUKAS : Blockaden können aus Vorleben resultieren, woraus sich ein karmischer Zusammenhang ableiten läßt. Doch das muß im Einzelfall geklärt werden. Dafür gibt es Regressionssitzungen. Die Auswirkungen karmischer Blockaden sind ähnlich den Blockaden, die Ihr Euch in Eurem momentanen Leben setzt. Um die Blockaden zu erkennen, sind die Gefühle zu schulen oder aber man kann, wenn ein guter Kontakt vorhanden ist, die GEISTIGE WELT fragen.

SETHAN : Die derzeitige Wärme bereitet uns Schwierigkeiten. Habt Verständnis. Wir werden sehen, wie weit dieser Abend voranschreiten kann und wie weit wir über dieses Medium durchkommen. Wir hoffen, daß die ENERGIE bis zum Ende der Sitzung ausreicht, sonst werden wir von unserer Seite aus Euch Bescheid geben, wenn die energetischen EBENEN schwinden und das Durchkommen über dieses Medium zu schwierig wird.

 

(Aus Rücksichtnahme den geistigen FREUNDEN gegenüber, wurde auf Kreisebene beschlossen, zukünftig an Abenden mit stark überhöhter Tagestemperatur die Sitzungen generell ausfallen zu lassen. (Die günstigste Zimmertemperatur für eine mediale Arbeit liegt bei 18 Grad Celsius.)

 

Frage : Kannst Du uns erklären, warum Euch die Wärme solche Probleme macht?

SETHAN : Wir kommen aus EBENEN, die durch Feinstofflichkeit gekennzeichnet sind. Wir unterliegen sehr stark dem Wärmeeinfluß, weil wir uns mehr im Kältebereich aufhalten. Wir sind von Kälte umgeben, so daß Ihr diese Kälte auch spüren könnt, als SIGNAL- und EMPFINDUNGSEBENE dafür, daß wir anwesend sind. Wir haben schwer mit hohen Temperaturen zu kämpfen, weil wir immer einen Ausgleich schaffen müssen, von unserem feinstofflichen KÖRPER zu Eurer Materie hier. Es ist schon schwierig, einen Ausgleich zwischen unserer WELT und Eurer Welt herzustellen, schon allein bedingt durch die Grobstofflichkeit hier bei Euch. Erschwerend kommt hinzu, wenn starke energetische Elemente hinzukommen, welche die Materie zusätzlich für uns verdichten.

Wärme ist ein Hindernisgrund, der es uns schwer macht, den Ausgleich zu verstärken. Deswegen ist es häufig sehr schwierig, bei großen Hitzeeinwirkungen aktiv zu werden. Es gibt jedoch Medien, die von ihrer EBENE her in Klimazonen großgeworden sind, die durchaus einen anderen Wärmeablaß haben, so daß Medien in südlichen Gefilden einen ganz anderen stofflichen Austausch haben. Hier bei Euch ist es etwas schwieriger, da Ihr mit diesen klimatischen Ebenen nicht so konfrontiert seid.

Frage : Durch das Thema Blockaden inspiriert, frage ich mich in letzter Zeit verstärkt, was für ein Wesen der Mensch überhaupt ist? Ich habe mal versucht, mit allem, was Ihr uns bereits an WISSEN vermittelt habt, die einzelnen Komponenten des Menschen aufzulisten und ihnen Funktionen zuzuordnen. Ich bitte Euch, korrigierend einzugreifen, wenn nötig. Ich habe mir folgendes überlegt: Ganz offensichtlich ist der Mensch ein multidimensionales Wesen, denn er besteht aus einem materiellen Körper, dem Verstand, der Seele, dem Geist, dem CHRISTUSBEWUSSTSEIN und aus dem göttlichen FUNKEN.

Sind meine Überlegungen im großen und ganzen richtig?

SETHAN : Wir möchten Dir sagen, daß Du hier eine sehr gute Abhandlung von den EBENEN und den BINDEELEMENTEN gegeben hast, die hier auf Erden wichtig sind und die zur Erkenntnis führen. Es ist Dir gelungen, dies in Eure Worte zu fassen und verständlich zu machen.

Es ist schwierig, die Balance zu halten zwischen diesen einzelnen EBENEN. Das Ziel ist es, dies in Einklang zu bringen, nämlich in einer göttlichen Ausgewogenheit zu halten. Häufig ist bei Euch auf Erden eine Kopflastigkeit zu bemerken, so daß Euer Verstand die Oberhand hat. Dies ist eine Fehlentwicklung, die dazu führt, daß sich negative ENERGIEN auf Erden verbreiten und sich verfestigen. Es ist wichtig, diese ELEMENTE miteinander in Einklang zu bringen, denn das macht das menschliche, göttliche Wesen aus. Es ist ein langer Weg dahinzukommen, um diese Einheit in sich zu vollenden und sie nach außen wirken zu lassen. Es bedarf eines langen Zeitraumes, um das Innere für sich so in Einklang zu bringen, daß alle EBENEN miteinander in Kommunikation stehen und miteinander in Harmonie und in ihrer Wertigkeit gleichgestellt sind. Es ist immer fatal, wenn eine EBENE sich aus all diesen ELEMENTEN herauskehrt und nach außen hin eine Darstellung abgibt, die nicht mit dem übereinstimmt, was das GÖTTLICHE von Euch verlangt.

Achtet auf Eure Gefühle! Und Ihr werdet bemerken, wenn Ihr bewußter mit Euch selbst im Einklang seid und mit Euch selbst in Verbindung und in Harmonie seid, daß Ihr dieses schnell erkennt und durchaus in der Lage seid, Eure eigenen Blockaden zu verändern und aufzulösen.

 

Frage : Was wir bisher von Euch über seelische Blockaden erfahren haben, deutet darauf hin, daß die Beschäftigung mit den eigenen Blockaden und deren Beseitigung ein sehr großer Garant dafür ist, eine gute Gesundheit für das ganze Leben zu gewährleisten. Man schlägt sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Man befreit sich a) aus dem Rad der Wiedergeburt und b) erhält man zudem eine fast perfekte Gesundheit. Stimmt das?

EUPHENIUS : Es ist nur ein Teil von einem Ganzen. Sicher ist, daß durch seelische Blockaden, über die STRAHLENEBENEN, auch Euer materieller Körper angegriffen und in negative SCHWINGUNGSELEMENTE versetzt wird. Das beinhaltet, daß Ihr hier in Euren materiellen Ebenen krank werdet und Eure Seele nicht so zum Wachstum gelangt, wie es vorgesehen ist. Für Eure Erkenntnis und dafür, was Ihr hier erkennen und lernen solltet, gibt Euch Euer Körper immer wieder SIGNALE, wenn etwas in Eurer Lebensgeschichte nicht richtig abläuft. Nehmt dies an und erkennt dadurch, daß Ihr über unsichtbare EBENEN geführt werdet, die Euch darauf aufmerksam machen, daß Ihr von Eurem Verstand her, in Eurem Denken, etwas ändern solltet.

Ihr habt die Chance das Rad der Wiedergeburt durch diese Erkenntnis zu verändern. Ihr habt den freien Willen hier auf Erden, um dieses Rad zu verlangsamen oder in eine andere Richtung zu führen. Ihr könnt über Eure eigenen Gefühlsebenen den Kontakt zu der feinstofflichen WELT verändern und fördern - und bedenkt, daß Eure Gedankenkraft ein Teil von starken EBENEN ist, die Ihr derzeit noch nicht unter Kontrolle habt.

 

Frage : Kann man allgemein sagen: Ist ein Mensch während seines irdischen Lebens immer gesund gewesen, dann besitzt er auch keine Blockaden und wird nicht mehr reinkarniert?

EUPHENIUS : Dies ist so nicht ganz richtig. Häufig ist es sogar so, daß es gerade bei Menschen, die diese Feinstofflichkeit, dieses Feingefühl und diese Sensibilität nicht bewahren, es selten vorkommt, daß der Körper erkrankt. Es braucht eine lange Zeit der irdischen Entwicklung, bis der Körper so reagiert, weil häufig eine sehr starke Abschottung des eigenen Ichs und der Seele von diesem Menschen ausgeht. Solche Seelen sind doppelt bestraft, weil sie sich mit einer dunklen Aura umgeben, die keine inneren Reaktionen zulassen können.

Es sind häufig sehr stark verbitterte Menschen, die sich alleingelassen fühlen und sich zurückziehen von den anderen. Es sind Seelen, die sich für die Dunkelheit entschieden haben. Das heißt aber nicht gleich, daß solche Seelen hier auf Erden über diese Schiene eine "Bestrafung" in Anführungszeichen erhalten, denn solche Seelen sind oft durch dieses Krankheitsbild nicht zu erreichen. Sie erkennen nicht, daß ihre Krankheit eine Chance ist, ihr eigenes Lebensbild zu verändern, um in das LICHT zu gehen, sondern sie verschlingen sich weiter in die dunklen SPHÄREN. Für Sie bringt eine Krankheit keine Veränderung in ihrem Lebensbewußtsein. Die Veränderung muß dann auf anderen EBENEN stattfinden, die über ganz andere Erkenntnisse erfolgen muß.

 

Frage : Hat bewußtes falsches Handeln automatisch eine Blockade zur Folge?

EUPHENIUS : Falsches Handeln beinhaltet nicht gleich, daß sich daraus Blockaden aufbauen. Eine Blockade entsteht als eine Verknotung vom feinstofflichen Körper zum materiellen Körper erst dann, wenn dies wiederholt und über einen längeren Zeitraum geschieht. Es ist so, als wenn es Verknotungspunkte im seelischen GEWEBE gibt, wodurch es dann zu einer Verhärtung kommt. Bis eine Verhärtung entsteht, bedarf es einer längeren Zeit, denn Ihr müßt bedenken, daß Ihr Menschen die Möglichkeit haben müßt, dies zu erkennen und es zu hinterfragen, ob Euer Handeln und das, was Ihr in dieser Situation einem anderen angetan habt, im göttlichen SINNE war. Häufig fehlt dies, da Ihr gar nicht begreift, was Ihr mit Eurem Handeln auslöst. Es ist so, als wenn Ihr Euch selbst bestrafen würdet. Das ist nicht im Sinne des GÖTTLICHEN, sondern Ihr sollt die Erkenntnis erhalten, darüber Nachzudenken, um solch einen Fehler hier auf Erden zu korrigieren.

 

Frage : Inwieweit erzeugt der Ärger mit anderen Menschen, wie z. B. Arbeitskollegen, Mitarbeitern, Nachbarn usw., Blockaden bei einem selbst und bei anderen?

EUPHENIUS : Streitigkeiten oder ein Austausch, wenn es darum geht, unterschiedliche Meinungen festzuhalten und sich auszutauschen, sind keine Verletzung im göttlichen SINNE.

Eine Meinungsverschiedenheit und ein Austausch über unterschiedliche Ansätze und Theorien sind fruchtbar und dienen dem Wachstum Eures irdischen Verstandes. Es wäre schlimm, wenn Ihr hier auf Erden keine Diskussion und keine unterschiedlichen Meinungen und Positionen wahrnehmen dürftet.

 

Frage : Bekommt auch derjenige eine seelische Blockade, der in Frieden leben will, aber trotzdem immer wieder von anderen verbal angegriffen wird?

EUPHENIUS : Es wird derjenige sich eine Blockade auferlegen, der mutwillig einen anderen Menschen schädigt. Das heißt:

Es kann aber auch eine Vermischung mit einer karmischen EBENE sein, daß nämlich der Betreffende in einem weiteren Leben ebenfalls solch eine Situation durchleben muß, um für sich zu erkennen, welchen seelischen Schaden er durch sein Verhalten angerichtet hat.

Hierbei geht es wieder um Macht von einem Menschen zum anderen. Der Machtgedanke ist hier auf Erden sehr verbreitet. Macht und Vernichtungsgedanken sind die schädlichen ENERGIEN, die diesen Planeten umkreisen und es geht immer darum, einen anderen Menschen in die Knie zu zwingen, um Macht über ihn auszuüben, damit der eine so agiert, wie es der andere von ihm erwartet.

 

Frage : Wäre es dann nicht der beste Weg, sich auf solches Geschwätz erst gar nicht einzulassen?

EUPHENIUS : Nicht jeder kann für sich so handeln! Es kommen dann nämlich menschliche EBENEN hoch, z. B. daß man sich angegriffen fühlt, daß negative Gefühle entstehen, daß man Ängste entwickelt und Wut, und schon ist man auf der negativen EBENE.

Geht Euren Weg! Laßt Euch nicht abbringen, von solchen Irrpfaden! Es sind Prüfungen, die Euch immer wieder begegnen. Wenn Ihr ehrlich in Eurem Leben zurückschaut, werdet Ihr bemerken, daß sich gewisse Situationen mit unterschiedlichen Personen und in unterschiedlichen Situationsebenen wiederholen. Erkennt diesen Wiederholungseffekt! Liegt ein solcher vor, dann hängt er mit einer Blockade zusammen und Ihr solltet versuchen, diese Blockade für Euch zu verinnerlichen, sie zu erkennen und sie aufzulösen. Ihr habt diese Möglichkeit, so daß Ihr, wenn Ihr die Blockade als solche erkennt, in einer anderen Situation, die irgendwann wieder auf Euch zukommt, diesmal versucht Euch anders zu verhalten.

Schon allein daß Ihr Euch damit auseinandersetzt und Euch vornehmt, in einer nächsten Situation anders zu reagieren und Euch anderes zu verhalten, werdet ihr dieser Seele gedanklich ganz anders begegnen und bemerken, daß sich diese Menschen verändern. Ihr habt die Möglichkeit, solch einer Seele über Euer Seelenbild LICHT zu geben und könnt dadurch Euer eigenes Schicksal völlig verändern.