Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

Alle Antworten auf die Fragen der Gruppe wurden aus den SPHÄREN DES LICHTES durch das positive GEISTIGE REICH übermittelt. Im Protokoll auftretende Tonbandstimmen sind mit "(TB: ...)" gekennzeichnet. Der Arbeitskreis entstand aus einer Meditationsgruppe, die ihre mediale Tätigkeit am 25. Oktober 1995 aufnahm. Die Sitzungen beginnen mit einer Meditation und passender Musik.

Thema: Erdgeschichte (Seite 2)
       

 

Frage : Welche Folgen haben die Polsprünge für Natur und Menschen?

Antwort : Das gesamte Klima wird sich verändern und verschieben. Es werden Überschwemmungen auftreten. Es wird teilweise Erdverschiebungen geben. Es wird erneute Vulkanausbrüche geben. Ihr müßt in Teilbereichen mit Erdverschiebungen rechnen.
 
 

Frage : Messungen ergaben, daß das Magnetfeld schon seit einigen Jahrhunderten abnimmt. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines irdischen Polsprunges?

Antwort : Dazu möchten wir mitteilen, daß dieser Polsprung geschehen kann.
 
 

Frage : Hätten die SANTINER die Möglichkeit einzugreifen?

Antwort : Die SANTINER werden nicht in Euren Bewußtseins- und Willensbereich eingreifen.
 
 

Frage : Auch dann nicht, wenn die ganze Erde willentlich zerstört wird?

Antwort : So war es nicht gemeint. Die SANTINER stehen bereit, wenn es dazu kommen sollte, ihre AUFGABE hier auf Erden zu vollziehen. Die SANTINER - und das war es, was wir eben damit meinten sind nicht dazu da, in Eurem freien Willen durch Inspirationen einzugreifen und zu verändern. Sie würden sonst Euren Weg verbauen.
 
 

Frage : Wie stabil ist derzeit die Erdachse?

Antwort : Derzeit ist die Erdachse noch gefestigt. Es besteht die Möglichkeit, diese Erde zu halten. Derzeit werden von den SANTINERN Luftreinigungen und Erneuerungen gerade im pflanzlichen Bereich und im Mineralbereich vollzogen.
 
     

Frage : Einige Wissenschaftler behaupten, daß nicht die Pole bei der Umpolung springen, sondern die Erde selbst kippt! Inwieweit stimmt diese Aussage?

Antwort : Diese "Experten" sind keine Experten. Die Katastrophe wird von den beiden Polen ausgehen.
 
 

Frage : Wie groß ist die Gefahr für die nächsten Jahre, daß es zu einer Kollision mit einem großen Materiebrocken aus dem Weltall kommt?

Antwort : Es geistert viel bei Euch in der Presse, daß Meteoriten einschlagen - irgendwann. Derzeit wird die Erde gut abgeschirmt durch Raumschiffe der SANTINER. Die SANTINER dematerialisieren und zerteilen sie.
 
 

Frage : Mir wurde die Frage gestellt: "Wie soll man diesbezüglich vorsorgenVorsoge treffen, wenn man nicht weiß, wann es geschieht?" Ich finde, die Frage hat durchaus ihre Berechtigung.

Antwort : Es stimmt in soweit nicht. - Was nützt es, wenn ich Dir sage, in 2003 geht die Erde unter? - Lebe jetzt und versuche Dein Bewußtsein im göttlichen SINNE auf den SCHÖPFER auszurichten, damit die LICHTKRAFT, die Du dann aussendest, diese Erde umleuchtet.
 
 

Frage : Was würde passieren, wenn Ihr glaubhafte Zeitangaben machen würdet?

Antwort : Es würde eine innere Panik ausbrechen. Wie wollt Ihr dann diese Seelen auf den richtigen Pfad führen?
 
 

Einwand : Wie man selber reagiert ist auch nicht absolut klar trotz allem Wissen!

Antwort : Diese Angst ist menschlich. Lasse sie zu, denn diese Angst muß ihren Weg finden, um die innere Seele nicht zu blockieren.
 
 

Frage : Der Zeitablauf auf der Erde soll ein anderer sein als bei den Außerirdischen, welche die Erde besuchen. Was könnt Ihr uns dazu sagen?

Antwort : Da die "Außerirdischen" in Anführungszeichen einen anderen Körper und eine andere Lebensweise und auch eine andere Lebensaltersgrenze haben, ist Zeit für sie kein Hindernis mehr. Das ist überwunden.
 
 

Frage : Warum besteht eigentlich soviel Interesse an der Erde und ihren Bewohnern?

Antwort : Die Erde ist für die SCHÖPFUNG und für den SCHÖPFER ein wichtiges Teil in SEINER SCHÖPFUNGSKETTE. Würden diese Seelen sich nicht dem SCHÖPFER zuwenden, würde die gesamte SCHÖPFUNGSKETTE zerbrechen.
 
 

Frage : Gibt es andere Planeten, die der Erde und ihrer Menschheit gleichen, was Lebensstandard, Aussehen usw. betrifft?

Antwort : Die Erde besitzt die Dualität und somit das GÖTTLICHE und den Widersacher. Eine ähnliche Entwicklung, wie dieser Planet sie aufweist, gibt es im ganzen Universum nicht.
 
 

Frage : Bezieht sich diese Entwicklung im Hinblick auf die Flora und Fauna oder auf die Menschen?

Antwort : Auf die Entwicklung der Menschenseele. Bezüglich Flora und Fauna gibt es eine Vielzahl (von Planeten), denn irgendwo müssen die Seelen ja auch hin.
 
 

Frage : Einzigartig ist demnach der Mensch nur in sofern, was seine Verknüpfung mit dem Widersacher GOTTES betrifft?

Antwort : Das ist der Dreh- und Angelpunkt und deswegen die Besonderheit dieses Planeten! Der technische Entwicklungsstand hier auf Erden ist nicht vergleichbar mit anderen Planeten.
 
 

Einwurf : Man müßte auf andere Planeten auswandern und dort weiterleben können.

Antwort : Mache so weiter. Nach Deinem irdischen Leben wirst Du dann Deine Reise auf anderen Planeten beginnen.
 
 

Frage : Warum tut sich die positive GEISTIGE WELT häufig so schwer damit, auf Fragen zur zukünftigen Entwicklung der Erde eine Antwort zu geben? Solche Fragen betreffen die physische Existenz der Menschen hautnah und sind damit doch mehr als verständlich.

Antwort : Die Angst, die sich dahinter verbirgt, können wir wohl annehmen. Es ist aber so, daß auch wir nur im gewissen Rahmen Euch die Mitteilungen geben dürfen, wozu wir berechtigt sind. In die Entwicklung der Erdgeschichte hat es in der Vergangenheit bei vielen Menschenseelen schon sehr viele Krisen gegeben und sie dienten nicht dem Wohle der Menschheit.
 
 

Frage : Stimmt es, daß höherstehende Intelligenzen aus dem Weltraum durch Manipulation des irdisch-menschlichen Genmaterials den Grundstein für die Existenz der Gattung homo sapiens gelegt haben?

Antwort : Dieses können wir verneinen.
 
 

Einwand : In der Bibel heißt es aber, daß in der Frühzeit die "Göttersöhne" mit den irdischen Töchtern Söhne zeugten, welche die Titanen der Urzeit waren.

Antwort : Nein. - Der Körper des irdischen Menschen wurde durch eine Materialisation von seiten höhergestellter WESENHEITEN geschaffen. Es ist ein Evolutionssprung gewesen, wobei die Seelen ihren Körper hier auf Erden erhalten haben. Der Körper wurde in seiner Funktion und Lebensweise dem Erdenleben zur damaligen Zeit angepaßt. Es war eine höhere seelische Form, die dann hier auf Erden ihre Entwicklung genommen hat.
 
 

Frage : Lag dieser evolutionäre Einschnitt zur Zeit der Neandertaler?

Antwort : Der Einschnitt war vorher. Es ist war keine Paarung, sondern ist eine Materialisation gewesen, durch den SCHÖPFER veranlaßt, um diesen Seelen hier ihre Entwicklungsgeschichte zu bieten.
 
 

Frage : Hätte der SCHÖPFER diese Materialisationen auch selbst durchführen können?

Antwort : Der SCHÖPFER hat eine so hohe SCHWINGUNGSFREQUENZ, daß daran die Seelen daran zerbrechen würden. ER will SEINE Kinder wachsen und reifen sehen und sie nicht zerstören!
 
 

Frage : Es werden immer mehr Fälle hypnotischer Rückführungen bekannt, im Verlauf derer sich die Versuchspersonen in einer früheren Existenz als außerirdische Besucher dieses Planeten sehen. Was könnt Ihr uns dazu sagenWie ist so etwas möglich?

Antwort : Diese Äußerung, die über eine Zurückführung in frühere Leben dargelegt worden ist, bedeutet nicht, daß diese Seelen früher Außerirdische waren, sondern daß sie nach dem Ableben hier auf Erden, sich zu Schulungszwecken außerhalb dieses Erdenplaneten aufgehalten haben und dadurch ihre Erinnerungen mitbringen.
 
 

Frage : In alten Zeiten sollen Erleuchtete von der Venus zur Erde gekommen sein, in menschlicher Gestalt, um nicht als fremd zu erscheinen. Stimmt das?

Antwort : Nein. - Wie sollen aber höhergestellten SEELEN (aus dem Geistigen Reich) sonst mit Euch in Kontakt treten, da Eure Angst übermächtig ist, durch den Widersacher, durch die Dualität. Dualität.
 
 

Frage : In letzter Zeit konnte man iIn der Presse konnte man in letzer Zeit viel über das Wetterphänomen "El Nino"(-3-) lesen. Steht dieses Wetterphänomen in direktem Zusammenhang mit den Atomversuchen, sozusagen als natürliche Reaktion der sensiblen Natur? Was könnt Ihr uns dazu sagen?

Antwort : Nein. Dies ist kein natürliches Ereignis, sondern eins von seiten der Außerirdischen herbeigeführtes. Diese "Naturkatastrophen" in Anführungszeichen dienen dazu, den Meeresbereich mit Sauerstoff zu füllen.
 
 

Frage : Waren nur SANTINER auf der Erde tätig, oder gab es in der Frühzeit der Erde noch andere Besucher, die man eher als "neugierige Astronauten" bezeichnen könnte?

Antwort : In der Frühzeit und bis heute wird diese Erde begleitet durch die SANTINER, wo auch STÖRUNGSFREQUENZEN durch andere (Besucher) auftraten, die sich hier aufgehalten haben, aber nicht in höherem AUFTRAG.

Der SANTINER TAI SHIIN möchte Deine Frage weiter beantworten.

GOTT ZUM GRUSS!

- ARONLUKAS
 
   
 
 

Frage : Herzlich Willkommen, TAI SHIIN. Der LICHTBOTE AMENDON sagte uns, daß der Ungeist nur noch auf der Erde Zugriff habe. Wörtlich hieß es: "Woanders hat Luzifer keine Chance mehr." Das kann aber eigentlich nicht stimmen, denn es gibt doch auch negative Außerirdische. Was sagst Du dazu?

Antwort : GOTT ZUM GRUSS und FRIEDEN ÜBER ALLE GRENZEN!

Ich grüße Euch. Hier spricht TAI SHIIN. Ich freue mich, hier über dieses Medium Deine Frage beantworten zu dürfen. - Wer sagt Dir, daß es außerirdische Wesenheiten gibt, die negativ sind?
 
 

Teilnehmer : Die Es sind die Entführungen, die hier auf Erden stattfinden sollen und das zwar gegen den freien Willen der Betroffenen.

Antwort : Dieses sind Wesenheiten, die durch den Widersacher angezogen werden. Die materialisiert werden durch den Widersacher und die im göttlichen Planetarium PLANETARIUM keinen Platz haben.
 
 

Frage : Demnach gaukelt man uns etwas vor und schiebt es Euch in die Schuhe?

Antwort : So ist es. Diese Schöpfungen sind Manipulationen und Erscheinungsbilder von seiten des Widersachers!
 
 

Frage : Warum erscheinen diese Wesenheiten selbst Kindern?

Antwort : Weil Kinderseelen offen sind und diese Wesenheiten einen viel besseren Zugriff auf diese Seelen haben.
 
 

Frage : Ich denke, daß gerade Kinder einen besonderen geistigen SCHUTZ genießen?

Antwort : Kinder leben in ZWISCHENBEREICHEN, insbesondere wenn sie schlafen. Sie wechseln EBENEN und hängen häufig zwischen dem irdischen Leben und dem geistigen LEBEN und in diesem ZWISCHENRAUM ist der Zugriff sehr leicht.
 
 

Frage : Sind diese Entführungen real oder spielen sich diese nur im Geist der Betroffenen ab? Wird der physische Körper tatsächlich transportiert?

Antwort : Sie erleben, daß ihre Hülle, ihr Körper von dieser Erde entfernt wird und sie haben später, was das Zeitgefühl betrifft, eine Zeitspanne, die ihnen fehlt. Diese Zeitspanne wird häufig über Hypnose wieder gefüllt. Diese Entführungen sind gegen den WILLEN des SCHÖPFERS! Das ist die Schwarze Magie des Widersachers.



Frage : Wenn der Widersacher negative UFOs und ihre Besatzungen materialisieren kann, könnte ihm auch die Materialisation von irgendwelchen Schreckgestalten möglich sein?

Antwort : Theoretisch und auch praktisch wäre dies möglich. Es kann und könnte noch Schlimmeres passieren!



Frage : Kann sich menschlicher Geist etwas ausdenken, was es nicht nicht irgendwo materiell oder immateriell gibt?

Antwort : Das ist nicht möglich!
 
 

Frage : Sind niedergeschriebene Geschichten Reflexionen von Erlebnissen, die wieder an die Oberfläche kommen?

Antwort : So ist es. Das wird von der Seele nach außen hin transportiert.



Teilnehmer: Ich muß sagen, mir ist heute Abend einiges klar geworden, was bisher nicht zusammenpaßte.

Antwort : Wir freuen uns, Euch diese Fragen beantworten zu können, und wir sind dankbar, daß dieses möglich ist. Ich verabschiede mich.
 
 

GOTT ZUM GRUSS und FRIEDE ÜBER ALLE GRENZEN!

Euer STERNENBRUDER,

TAI SHIIN.
 
   
 
 

Teilnehmer: Wir bedanken uns sehr herzlich für Deine Worte und freuen uns auf einen weiteren Besuch von Dir.
 
 

Teilnehmer: GOTT ZUM GRUSS, lieber ARON. Ich habe immer gewisse Bedenken, ob die gestellten Fragen überhaupt sinnvoll waren sind. Wie seht Ihr das?

Antwort : Diese Fragen werden aus Eurer jetzigen geistigen und seelischen Entwicklung gestellt. Es ist nicht zu werten, ob diese Fragen hochgestellt sind oder einen niedrigeren Stellenwert haben. Ihr werdet selber merken, wie im Laufe der Jahre Eure Fragen komplizierter und komplexer werden und einen anderen Inhalt bekommen. Ihr müßt wachsen als Kreis, das Medium muß wachsen und auch wir, als TEAM müssen SCHWINGUNGSGLEICH mit Euch voranschreiten.
 
 

Frage : Wenn Ihr Euch anpassen müßt, wer bringt aber dann den Kreis voran?

Antwort : Ihr seid der Schrittmacher und Ihr stellt das Tempo und die Zeit ein.
 
 

Frage : Theoretisch könntet Ihr uns aber auch "ziehen"?

Antwort : Dann würdet Ihr mit den Antworten nicht umgehen können.
 
 

Frage : Sind die Ufo-Entführungen real oder wurden sie von gewissen Leuten erfunden?

Antwort : Beides. - Wie schon einmal gesagt wurde, handelt es sich auch um Materialisationen des Widersachers GOTTES. Ein Medium allein könnte dies nicht, ein einzelnes negatives Geistwesen auch nicht.

Darüber hinaus gibt es aber auch Betrüger, die sich ins Rampenlicht der Öffentlichkeit stellen, um zu glänzen und um Fernsehauftritte zu buhlen. Davon unberührt, gehen die Santiner SANTINER ihren AUFGABEN nach. Sie können die negativen ENERGIEN, die von der Erde ausgehen, nur teilweise kompensieren. GLEICHES ZU GLEICHEM heißt das GESETZ, und so kommt es aus irdischer Sicht zu Resonanzen mit der negativen Welt, ja, sogar mit Luzifer, der alles, aber auch alles daransetzt, doch noch zu gewinnen und den Läuterungsplaneten Erde zu zerstören.

   

Frage : In einer der vergangenen Sitzungen wurde die Frage gestellt, ob eine hohe Seele wie Gandhi, aufgrund ihrer erfolgreichen Tätigkeit auf Erden, nach Rückkehr in das Geistige Reich Entwicklungsstufen überspringen könne. Eure Antwort lautete: "Diese Wesenheit war schon eine hohe Seele, sie braucht nichts zu überspringen." Die Antwort ist nicht ganz verständlich, weil doch auch hohe Seelen ihre Entwicklung noch nicht beendet haben?

Antwort : Dieses ist richtig so. Damit ist gemeint, daß Gandhi hier auf Erden schon eine sehr hohe, alte Seele war. In bezug auf die Seelen, die hier inkarniert sind, nimmt diese Seele schon einen höheren Stellenwert ein. Die Seele hat im Geistigen Reich schon einen sehr weiten Weg zurückgelegt. Für ihn ist die WEISSE BRUDERSCHAFT geöffnet.
 
 

Frage : Trotz vieler falscher Denkansätze in Politik und Wirtschaft gibt es immer ein paar Leute, welche die großen Trends und Ereignisse des letzten Jahrzehnts korrekt vorhersagten und das mit erstaunlicher Präzision. Ihr sagtet einmal,Ihr sagtet in einer früheren Sitzung, daß Ihr solche Vorhersagen nicht machen könnt. Wie ist das möglich, da Ihr nicht in der Begrenzung der dritten Dritten Dimension lebt unterliegt und demnach einen ganz andere Voraussichtn Weitblick haben müßtet?
 
 

Antwort : Bedenke, daß wir als Kanal jedesmal ein menschliches Wesen benutzen. Wir können nur versuchen, über die einzelnen Medien, die hier auf der Erde verstreut sind, diese Mitteilungen durchzugeben. Es gibt hier auf der Erde viele höhergestellte Seelen, die einen direkten Anschluß zu höhergestellten wesenheiten WESENHEITEN haben und einen viel besseren Kanal eröffnen.
 
 

Frage : In einer der vergangenen Sitzungen hieß es, daß Seelen, die heute inkarnieren, eine wesentlich höhere Schwingung SCHWINGUNG aufweisen, als die, welche vor 50 oder 80 Jahren inkarnierten. Im Widerspruch dazu steht die Statistik, daß die Kriminalitätsrate vom Diebstahl bis hin zu körperlichen Angriffen, gerade bei Kindern und Jugendlichen, hoch ist und weiter steigt. Was könnt Ihr uns dazu sagen?

ARON : Wir müssen da eine Korrektur vornehmen, da fehlt ein wichtiger Teil, nämlich der, daß es zwar eine höhere Anzahl von höhergestellten Seelen gibt, daß aber aufgrund dieser höhergestellten Seelen der Widersacher eine verstärkte Aktivität gegenüber diesem Planeten vornimmt.
 
 

Einwurf : Können höhergestelle Seelen auch wieder fallen?"Höhergestellt" heißt also nicht , daß solche Seelen nicht auch fallen können?
 
Antwort : Bedenke, jeder hat seinen freien Willen und auch diese Seelen unterliegen Prüfungen. Auch die Seele Christi CHRISTI war in den Bann des Widersachers geraten, doch er hat für sich seinen Weg gefunden, seine Göttlichkeit GÖTTLICHKEIT und Seeligkeit zu behalten.
 
 

Frage : Wenn man akzeptiert, daß die Seelen vor ihrer Geburt die Wahl haben, auf Erden zu inkarnieren oder nicht, tragen dann die Eltern überhaupt eine Verantwortung für ihre Kinder?

Antwort : Verantwortung kann nur jede Seele für sich alleine übernehmen. Die Eltern haben aber immer eine Schwinungsverbindung SCHWINGUNGSVERBINDUNG zu dieser Seele, die inkarniert.
 
 

Frage : Man kann also die Eltern nicht dafür verantwortlich machen, daß manche Kinder zu Verbrechern werden?

Antwort : Die Verantwortung bleibt bei der jeweiligen Seele und nicht bei anderen.
 
   

Teilnehmer : Mich würde interessieren, welche Auswirkungen die Meditationen hatten, die wir zu Pfingsten durchgeführt haben?

Antwort : Oh ja, hättet Ihr den Glanz nur sehen können, der an diesem Nachmittag um Euch war. Ihr hättet vor innerer Rührung geweint. Eure ENERGIEN wurden durch viele anwesende GEISTWESEN gebündelt und so auf den Weg gebracht, daß sie der Erde und ihrem lädierten Kern zugute gekommen sind, das heißt, es ist nicht beendet, sondern die SCHWINGUNGEN schwingen nach. Sie würden sich erst dann auflösen oder abklingen, wenn Ihr das möchtet und wollt, durch Eure Gedanken. So aber werden sie schwingen und helfen, Eure jetzige Heimat zu stabilisieren.
 
Die ENERGIEN dazu waren da, und Ihr habt es zugelassen. So konnten wir arbeiten. Ihr Menschen schafft die Grundlagen für unsere Arbeit oder auch nicht. Im übrigen wart Ihr nicht allein: Es waren weltweit viele Menschen, teils allein, teils organisiert, mit daran beteiligt, unabhängig davon, ob der Tag oder die Nacht das jeweilige Land beherrschte. Diese Gedanken, alle Gedanken sind davon unabhängig und schwingen sich auf das Ziel ein, für das sie ausgesandt wurden.
 
 

Frage : Welches Ergebnis hatte diese Aktion zur Folge?

Antwort : Ihr müßt immer Resultate sehen, nicht wahr? - Aber wir haben dafür Verständnis. Ob diese geballte KRAFT positiver ENERGIE ausreicht, wird die Zukunft zeigen, da wir nicht absehen können, inwieweit Eure Führer die Welt weiter schädigen, sei es durch weitere Atombomben, sei es durch Umweltsünden.
 
 

Frage : Du sagtest, daß die SCHWINGUNGEN dieser ENERGIEN noch aktiv sind. Würde es hilfreich sein, wenn wir bei unseren unserer Eingangsmeditationen diese ENERGIEN immer wieder neu einbauen und sie zur Erde schicken, um sie lebendig zu halten, damit die Kraft KRAFT nicht abklingt?

Antwort : Ja, es wäre ein wahrer Segen, doch leider seid Ihr noch nicht stark genug, weil Ihr noch nicht alle auf einer SCHWINGUNG seid. Wenn dies einmal der Fall ist, werden wir Euch weitere Hinweise geben, wie Iihr mit Eurer KRAFT und ENERGIE, einmal für Euren Kreis und darüber hinaus für die Welt, gleichzeitig arbeiten könnt.
 
 

Frage : Wir können also nur abwarten und hoffen, daß die SCHWINGUNGEN auf die Erde wirken und sich aufgrund dieser SCHWINGUNGSENERGIE das Bewußtsein aller Menschen weiter verändert. Sehe ich das richtig?

(TB: Ja.)

Antwort : Ja. - Macht weiter so wie bisher, mehr könnt Ihr nicht tun. Auch wenn Du am liebsten vier Schritte vor einem machen möchtest, denke daran: alle müssen Dir dabei folgen, freiwillig, in Einheit. Dann allerdings könnt Ihr auch einmal springen -, bildlich gesprochen, als Beispiel.
 
 

Teilnehmer : Unsere Sitzungszeit ist leider beendet. Wir bedanken uns bei Euch allen für den interessanten Abend und freuen uns auf die nächste Sitzung.

Antwort : Ja, laßt uns enden. Wir wünschen Euch allen eine Woche der inneren Gelassenheit. Bleibt bei Euch und laßt Euch nicht aus dem Tritt bringen.

Das TEAM und auch der STERNENBRUDER TAI SHIIN grüßen Euch sehr herzlich. Wir alle freuen uns auf die nächste Sitzung mit Euch. In LIEBE, Eure FREUNDE.

GOTT ZUM GRUSS! - LUKAS ARON
 
 

(TB: Alles Gute!)