Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

Alle Antworten auf die Fragen der Gruppe wurden aus den SPHÄREN DES LICHTES durch das positive GEISTIGE REICH übermittelt. Im Protokoll auftretende Tonbandstimmen sind mit "(TB: ...)" gekennzeichnet. Der Arbeitskreis entstand aus einer Meditationsgruppe, die ihre mediale Tätigkeit am 25. Oktober 1995 aufnahm. Die Sitzungen beginnen mit einer Meditation und passender Musik.

Thema: UFO-Kontakt 1998 (Seite 2)

     

 

Frage : Gibt es dort außerirdische Technologie?

TAI SHIIN : Dieses kann ich so bejahen. - Es ist eine andere Zivilisation, die versucht hat, in GOTTES SINN mit Euch in Kontakt zu treten.
 
 

Frage : Was ist mit den Insassen des Raumschiffes passiert?

TAI SHIIN : Diese Seelen haben sich verabschiedet. Ihren Körper haben sie hier auf dieser Erde gelassen.
 
 

Frage : Stimmt es, daß Außerirdische gefangengehalten werden?

TAI SHIIN : Dieses verneinen wir ebenfalls. Die Lebenszeit war nur von geringer Dauer, weil die FREQUENZEN und die SCHWINGUNGEN sehr unterschiedlich waren.
 
 

Frage : Könntest Du auf dieser Erde leben?

TAI SHIIN : Ich könnte nur für einen begrenzten Zeitraum hier existieren. Ich müßte meinen gesamten ENERGIEBEREICH versuchen zu verringern. Die Anpassung hier kann nur über einen kurzen Zeitraum gewährt werden.

Frage : Stimmt es, daß auf dem Testgelände Area 51 im Schutze der Nacht außerirdische Wesen Starts und Landungen durchführen?

TAI SHIIN : Von unserer Seite werden auf diesem Gebiet keine Landungen erfolgen. Es kann aber sein, daß Wesenheiten von dem Heimatplaneten des Raumschiffes versuchen, Kontakt mit Euch als Menschheit aufzunehmen.
 
 

Frage : Was waren das für Lichter am Himmel über Area 51, die dort gefilmt wurden? Ich habe das Video gesehen.

TAI SHIIN : Dieses sind wahre Bildaufzeichnungen. Es ist eine Flotteneinheit, die nicht zum Flottenstab von ASHTAR SHERAN gehört. Diese Wesenheiten haben eine positive Absicht und den AUFTRAG, Kontakt herzustellen zu den Seelen, die dort experimentell am Flugobjekt arbeiten, um einen weiteren positiven schritt für die Zukunft zu tätigen.

(TB: Mal wieder nicht ausgenutzt.)

Die Wissenschaftler, die dort arbeiten, wissen um die Existenz außerirdischer Kräfte. Der nächste Schritt ist, die Ängste und den Aberglauben und den Irrglauben dieser Menschen zu verändern. Diesen AUFTRAG haben diese Wesen.
 
 

Frage : Konnte man das abgestürzte außerirdische Raumschiff starten?

TAI SHIIN : Sie haben den "Zündschlüssel" noch nicht gefunden. Dieses Raumschiff hat sich noch keinen Millimeter eigenständig bewegt.
 
 

Frage : Eine andere Frage: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, daß in den nächsten Jahren große Massen aus dem Weltraum auf die Erde einschlagen? Auf dem Jupiter ist dies vor kurzem geschehen, so unmöglich wäre es demnach nicht.

TAI SHIIN : Unmöglich ist dieses nicht, das ist richtig. Aber eine Zeitvorgabe können wir nicht machen. Derzeit besteht in dieser Hinsicht keine Gefahr.

Frage : Wie geht Ihr SANTINER mit dem physischen Tod um? Wie beerdigt Ihr die materiellen Körper Eurer verstorbenen Angehörigen?

TAI SHIIN : Unsere Körper werden dematerialisiert und erlöschen.
 
 

Frage : Eine sehr hygienische Lösung. - Wie gehen die Hinterbliebenen mit der Tatsache um, daß der geliebte Angehörige nicht mehr da ist?

TAI SHIIN : Solche Gedanken herrschen nicht mehr vor, da jeder einzelne weiß, daß eine HEIMKEHR ansteht. Wir haben Möglichkeiten, telepathisch miteinander in Verbindung zu treten.
 
 

Frage : Demnach hat sich für Euch kaum etwas geändert, bis auf die Tatsache, daß man den Verstorbenen nicht mehr sieht?

TAI SHIIN : So ist es. - Doch dieses ist auch möglich, bei einem gewissen Bewußtseinsgrad.
 
 

Teilnehmer : Demnach ist die Angst vor dem Tod bei Euch nicht existent. Das ist genau das, was hier auf Erden fehlt!

TAI SHIIN : Dieses haben wir nicht mehr. - Eure TREPPEN sind noch nicht bestiegen.
 
 

Frage : Woraus resultiert die Angst vor dem Tod bei uns Menschen?

TAI SHIIN : Es ist die geistige Einstellung. Die meisten werden von der Tatsache geleitet, daß sie hier gewisse Jahre verleben und daß dann nichts mehr kommt. Diese Aussichtslosigkeit zwingt manche Seelen, sich an dem Materiellen festzuhalten, um ja nichts zu verlieren, um ja nichts ausgelassen zu haben. Lebt in Frieden und in LIEBE miteinander. Dieses bewirkt mehr, als das anschaffen von materiellen Gütern.
 
 

Frage : Wohin führt Euch der nächste Evolutionsschritt, wenn Ihr das "Problem Erde" gelöst habt?

TAI SHIIN : Zu GOTT! - Wir werden keinen physischen Körper mehr brauchen, sondern sind nur noch SCHWINGUNGEN.
 
 

Frage : Bist Du noch als "Assistent" ASHTAR SHERANs tätig?

TAI SHIIN : Wenn Du es so bezeichnen willst, ja.
 
 

Frage : Wie geht es Deiner Familie, LOA und ESDUR?

TAI SHIIN : Wir stehen in einem ständigen Austausch miteinander. Sie haben andere Verpflichtungen und Aufgaben übernommen.
 
 

Frage : Das Familienleben kommt bei Euch SANTINER mit Sicherheit zu kurz, wenn man bedenkt, was Ihr für die Erde leistet?

TAI SHIIN : Familie - nicht so wie Ihr es kennt. Familie beinhaltet bei uns eine SEELENVERWANDTSCHAFT, einen Zusammenschluß von ENERGIEQUELLEN, die im Gleichklang schweben.

Frage : Werdet Ihr in Zukunft die LEHRER der Erdenmenschheit sein?

TAI SHIIN : Wir sind jetzt schon LEHRER dieses Planeten, und wir werden diese AUFGABE weiterhin durchführen.
 
 

Frage : In letzter Zeit fällt auf, daß sich die Durchgaben bei Hermann Ilg auf Botschaften von NATURGEISTWESEN und auf die Durchgaben seiner verstorbenen Freunde reduziert haben. Wie kommt das?

TAI SHIIN : Er hat für sich einen anderen ihr bezeichnet es als ANSCHLUSS gewählt. Informationen von den NATURGEISTERN und seine Naturverbundenheit kommen da zum Ausdruck. Diese Durchgaben sind weiterhin mit einem hohen Wert zu bemessen.
 
 

Frage : Was kannst Du uns zu folgender veröffentlichten SANTINERDURCHGABE in der Zeitung "UFO-Nachrichten" sagen? In dem Artikel heißt es u. a.:

"...Ein neues Sein wird sich Euch offenbaren, von dem Ihr nicht einmal zu träumen wagtet. Und wir, die Santiner werden es sein, die Euch weiterhin geleiten und mit all dem Neuen bekanntmachen werden. Ihr werdet eine Menge spannender Dinge entdecken und unglaubliche Fähigkeiten entwickeln ein großer Gewinn, der aus dem jetzt zu Ende gehenden Spiel resultieren wird. Wir sind bereit, Euch in unsere zahlreichen schiffe aufzunehmen. Seid daher ohne Furcht und voller Zuversicht auf das Kommende..."
 
 
(TB: Guter Geist.)

TAI SHIIN : Dazu möchte ich sagen, daß dies Äußerungen sind, die in einem Zeitraffer nicht niederzuschreiben sind. Richtig ist - wie ASHTAR SHERAN schon mitgeteilt hat - daß hier seine AUFGABE darin besteht, diese Erde zu geleiten. Was immer auch geschehen mag. Ihr seid diejenigen, die den freien Willen haben, dafür zu sorgen, welche Richtung es sein wird. Unser Einfluß hört da auf!
 
 

Frage : Meinst Du nicht auch, daß die Gesamtbevölkerung der Erde mehr von Eurer Präsenz erfahren sollte; damit dies nicht nur auf gewisse Regierungsstellen begrenzt bleibt?

TAI SHIIN : Diese Zeit wird kommen! Es müssen zunächst einzelne Stützpunkte und Austauschpunkte geschaffen werden. - Ihr Menschen vertraut mehr den Wissenschaftlern oder den Ärzten oder sonstigen hochgestellten Persönlichkeiten. Die WAHRHEIT wird von Euch häufig nicht erkannt, auch wenn Ihr mit der Nase darauf gestoßen werdet. Ihr braucht LAUTSPRECHER, die Euch die WAHRHEIT vorankündigen!
 
 

Frage : Weltweit sollen jedes Jahr viele Menschen auf geheimnisvolle Weise verschwinden. Nicht alle diese Fälle finden eine irdische Erklärung. Was kannst Du uns dazu sagen?

TAI SHIIN : Ein Teil dieser Seelen wird angezogen durch die dunklen Mächte und durch die wie Du eben angeführt hast Wesenheiten, die diese Seelen zu sich ziehen.

Teilnehmer : In einer uns zugesandten Durchgabe heißt es, daß "etwa sieben Millionen Menschen allein seit August 1995 aus Gefahrengebieten von den unter CHRISTUS arbeitenden STERNENGESCHWISTERN physisch evakuiert wurden". - Es fällt uns schwer, das zu glauben.

TAI SHIIN : Von unserer Seite kann diese Antwort so bestätigt werden! Diese Evakuierung war notwendig, um diese Seelen ihren weiteren Weg gehen zu lassen. Sie haben hier noch nicht ihr Ziel erreicht.

(TB: Die Vorsehung wird... (?) ...dann das nächste Leben.)
 
 

Frage : Stimmen die Voraussagen, bezüglich der angekündigten Katastrophen und daß man Vorsoge treffen sollte?

TAI SHIIN : Wir, als Vertreter der Sternenflotte, möchten sagen, daß

Es kann sein, daß das für Teile der Länder hier auf der Erde zutrifft, wir können es aber nicht als Generalfall so stehenlassen.
 
 

Frage : Immerhin hast Du bestätigt, daß schon sieben Millionen Menschen aus Gefahrengebieten evakuiert wurden. Wohin wurden diese Menschen evakuiert?

TAI SHIIN : Die Evakuierung dieser Seelen mit dem Überwechseln in einen anderen physischen Bereich ist aus der Not heraus entstanden, um uns die Möglichkeit zu schaffen, für Euch positiv auf diese Erde einzuwirken. Diese Seelen befinden sich in einem Schlafzustand. Dieses ist kein physischer Tod! Sie haben diese Erde nicht seelisch verlassen, sondern als ganze körperliche und geistig-seelische Einheit. Sie befinden sich in einem Zwischenstadium zwischen den Welten.
 
 

Einwand : Für ihre zurückgebliebenen Freunde und Verwandten sind sie aber tot.

TAI SHIIN : Es sind zwei unterschiedliche Wahrnehmungen, die hier definiert werden. "Tot" beinhaltet für dich, daß die Existenz aufgehört hat.

Diese Seelen sind nicht im Geistigen Reich. Sie sind derzeit in einem Schlafzustand und haben keine Erinnerung an das, was geschehen ist. Diese Seelen sind aufgrund von Naturkatastrophen herausgerissen worden. Dieses war nicht im göttlichen PLAN vorgesehen. Diese Seelen werden zurückkehren auf diesen Planeten.
 
 

Frage : Es war einmal die Rede davon, daß wir uns, zusammen mit Nikola tesla und Dir, mit der Freien Energie beschäftigen sollten. Siehst Du darin noch einen Sinn?

TAI SHIIN : Dieses hat einen Sinn, nur wird es (noch) einige Zeit dauern, da die ENERGIE und Eure LICHTFREQUENZ derzeit dafür nicht ausreicht.
 
 

Einwand : Wir können keine aufwendigen Versuchsreihen und auch keine Laborversuche durchführen, weil die dazu nötigen Geräte fehlen.

TAI SHIIN : Dieses ist auch nicht der Sinn. Die Seele von Nikola Tesla wird Dir diesbezüglich Anweisung geben. Die Zeit ist noch nicht reif dafür.
 
 

Frage : Gibt es eine Möglichkeit, die Präsenz von Geistwesen meßtechnisch nachzuweisen?

TAI SHIIN : Dieses ist derzeit von seiten Eurer Wissenschaft nicht durchführbar. Diese SCHWINGUNGEN sind so gewaltig, daß Eure Meßinstrumente dafür noch gar nicht geeignet sind. - Dieses ist auch ein AUFTRAG, der von den Raumschiffen in Amerika durchgeführt wird. Von dieser Station (Area 51) werden weitere Impulse ausgehen.
 
 

Frage : Die Telepathie ist die universelle Verständigungsmethode im All. Was müßte ich tun, um meine vorhandenen Anlagen zu optimieren, um mit Dir in Kontakt treten zu können?

TAI SHIIN : Bitte darum, daß diese Verständigung erweitert und ausgebaut wird, dann wird es geschehen.
 
 

Frage : Ich höre momentan einen starken Pfeifton, der jetzt langsam wieder verschwindet. Was war das?

TAI SHIIN : Diese hörakustischen Stimulationen sind ausgesendete ENERGIEFREQUENZEN von meiner Seite.
 
 

Teilnehmer : Diese FREQUENZ höre ich schon seit längerer Zeit und ebenso auch eine Bekannte. Manchmal haben wir telefoniert, um herauszufinden, ob wir diese Frequenz synchron empfangen. Seit einiger Zeit tritt dieser Ton nur noch selten auf. Warum?

TAI SHIIN : Es ist so, daß unsere Verbindung unterbrochen wurde, weil für Dich eine andere Aufgabe anstand (Mediale Schreibausbildung). Solltest Du den Wunsch haben, mit mir als STERNENBRUDER in Kontakt zu kommen, wird Deine Bitte erhört werden.
 
 

Frage : Passiert nicht sowieso das, was passieren muß? - Vielleicht wird die Telepathie automatisch funktionieren, wenn sie benötigt wird.

TAI SHIIN : Du mußt als göttliches Wesen mit Deiner Freiheit den Wunsch äußern! - Wir haben nicht das recht, über Deinen Körper und über Deine ENERGIEQUELLEN zu bestimmen.
 
 

Teilnehmer : Dann äußere ich hiermit diesen Wunsch offiziell! - Alles, was der gemeinsamen Sache dienlich ist, deckt sich mit meinen Wünschen. Persönliche Vorteile interessieren mich nicht und wären auch nicht gut.

(TB: Genau.)

TAI SHIIN : Ich werde mich verstärkt an Dich wenden.
 
 

Frage : Weshalb wurde die Telepathie nicht als UNIVERSELLES VERSTÄNDIGUNGSMITTEL für alle Lebewesen, egal welcher Entwicklungsstufe, geschaffen? Viele Mißverständnis würden dann erst gar nicht entstehen.

TAI SHIIN : Das würde aber bedeuten, daß Euer Wachstum in den verschiedenen Ebenen im Geist, und zwar im göttlichen GEIST und Euer CHRISTUSBEWUSSTSEIN und Eure eigene Ich-Identität nicht wachsen kann.

Ich möchte mich im Namen der Flotte und im Namen meines FÜHRERS ASHTAR SHERAN herzlich dafür bedanken, daß ich hier Eure fragen beantworten durfte und daß es mir möglich war, hier zu Gast sein zu dürfen. Ich freue mich, Euch hier mit einem Teil von uns SANTINERN heute besucht haben zu dürfen. Wir SANTINER wünschen Euch für Eure AUFGABE, hier auf Eurem Planeten, für die Zukunft viel Mut und viel vertrauen in Euch selber. Es gibt sicherlich noch viele Ergänzungen und Nachfragen. Vieles, was zum nachdenken anregt. Das ist das Ziel unseres Meldens hier. Wir wünschen Euch für Eure Arbeit weiterhin alles Gute. Ich bedanke mich im Namen aller und verabschiede mich im göttlichen SINN. Schaut zum Himmel, wir werden da sein!

TAI SHIIN
 
 
 

Teilnehmer : Auch wir bedanken uns herzlich für Deinen Besuch. Es war uns eine Freude mit Dir zusammenzuarbeiten. Bitte übermittle unseren Guß an ASHTAR SHERAN.