Die Arbeit mit geistigem Licht

- 2 - Licht . Es ist für euch schwierig euch vorzustellen, daß wir Lichtschwingungen sind, die euch hier durch Medien, über das Schreiben und über das Sprechen oder auch über das Materialisieren Hinweise aus dem Jenseits geben. Wir sind Lichtquellen , die aus hoch- schwingungsvollen Energieteilen bestehen. Ein direkter Kontakt zu uns wäre eine tödliche Gefahr für euch, weil ihr diese feinstofflichen Schwingungen in eurem materiellen Körper nicht verarbeiten könntet. Ihr würdet verglühen und Schmerzen erleiden, die wir euch nicht zufügen möchten. Ich weiß, es ist schwer für euren Verstand dies aufzunehmen, da ihr gedanklich dieses gleichsetzt mit Feuer. Feuer sind wir nicht. Wir sind Lichtelemente , die in einem gleißen- den Licht erstrahlen, das euch blenden würde, wenn wir uns hier sichtbar machen würden. Es ist daher für uns nicht möglich, direkte Kontakte zu euch aufzunehmen. Das geistige Licht kann aber über euer Drittes Auge wahrgenommen und in eure Zellen aufgenommen werden. Dieses Licht verursacht Gefühle, die in euch erhöhte Schwingungen freisetzen und Glückshormone in eurem Körper ausschütten. Ein Teil dieses Lichtes ist auch in eurer Sonnenenergie vorhanden. Euer Körper benötigt die Sonnenenergie, um zu existieren und zu wachsen. Ohne das Sonnenlicht ist ein Wachs- tum und ein Leben nicht möglich. Das Sonnenlicht ist eine Energiequelle, die vermindert ist zu unserem Lichtkörper . Ihr benötigt dieses verminderte Licht , um für eure Organe und eure Energien Kraft zu bekommen. All das ist notwendig, damit ihr hier existieren könnt. Eure künstlichen Lichtquellen die ihr hier habt, sind weiter verminderte Lichtelemente, die nur unter besonderer Verarbeitung ein Wachstum ermöglichen. Eure Energiequelle ist die Sonne. Die Sonne wird gespeist durch den SCHÖPFER. Einwand: Die Schwingungen GOTTES sind aber noch viel höher und wir verbrennen nicht. Ich sehe darin einen Widerspruch. EUPHENIUS: Die Sonne ist der Generator und der Sender, in dem eine Filterung und Abminderung der göttlichen Energie stattfindet. Ich sagte schon, daß die Sonne durch den SCHÖPFER gespeist wird. Frage: Was bewirkt das geistige Licht in der materiellen Welt der Flora und Fauna? EUPHENIUS: Ohne geistiges Licht würde hier keine Existenz möglich sein. Würdet ihr im Dunkeln unter der Erde leben, ihr würdet vergehen. Das Sonnenlicht ist ein Teil des göttlichen Lichtes und damit göttlich, denn es enthält die Lebenskräfte für eure Zellen und damit für das Licht in eurem Körper. Bemerkung: Demnach haben die Naturvölker, welche die Sonne anbeten, gar nicht so Unrecht. EUPHENIUS: Die Sonne ist die Verbindung zum SCHÖPFER. Ohne diese Sonnenenergie könnte euch der SCHÖPFER nicht erreichen. Frage: Ist das Licht, das GOTT aussendet, mit dem sog. "Äther" identisch, der von dem Physiker Einstein postuliert und später aber wieder verworfen wurde? EUPHENIUS: So ist es. Dieses ist eine Wissenschaft , die eure Wissenschaft noch nicht erkannt hat. Frage: Wird die Sonne gesteuert oder laufen die Prozesse automatisch ab? EUPHENIUS: Die Prozesse laufen automatisch über die göttlichen Ebenen zur Sonne und dort werden sie weitergeleitet zu eurem Planeten. Der Prozeß, so wie ich ihn dir jetzt geschildert habe, ist eine Vereinfachung und mehr ein bildhaftes Schema . Es bedarf eines wissenschaftlichen grundlegenden Umdenkens, um begreifbar zu machen, was die Sonne für euch hier auf Erden bedeutet, daß sie mehr darstellt als das, was ihr mit euren Augen seht.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjI1MzY3