Psychische Erkrankungen

- 30 - Wir danken für die Fragen und danken für das, was ihr hier erarbeitet, um anderen Men- schen den Weg zu ebnen, damit sie erkennen, wie wichtig das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele ist. Man kann die Seele nicht ausschalten und nur als Schein von seiten der Kirche und gewissen Spinnern abtun. Wir wünschen euch für das bevorstehende weih- nachtliche Lichterfest Harmonie. Möge es das Licht in euch erweitern und die Erkenntnis bringen, zu euch selber zu kommen. Euch allen fehlt der Eintritt in euch selber, die Ruhe in euch und das Ankommen bei euch. Das Insichgehen, das Hineinhorchen, um zu hören, was eure Seele euch sagen möchte, geht verloren . Achtet auf euch und laßt euch nicht so oft von eurem Alltag einholen. Nur so könnt ihr eure Seele schützen und euch befreien von den Angriffen, die um euch herum geschehen. Eure Seele braucht genauso Nahrung wie euer Körper. Wichtig ist, was für Nahrung ihr gebt! Ihr habt die Wahl und den freien Willen, euren Körper zu vergiften und ihr habt auch die Wahl und den freien Willen, eure Seele zu vergiften. Beachtet dies, um euch vor Erkrankungen und seelischen Erschütterun- gen zu bewahren. Wir alle geleiten euch in Frieden und in LIEBE durch diese festlichen Zeiten. Nutzt das Fest auch dazu, zu dem URKERN dieses Festes zu gelangen. Vergeßt nicht, weswegen ihr dieses Fest feiert! Vergeßt nicht, daß der Sinn des Festes ein ganz wesentlicher ist. Wir alle begleiten euch und wünschen euch in diesem Sinne alles Liebe und freuen uns auf die Weihnachtssitzung. An dieser Sitzung wird eine hohe Wesenheit teilnehmen. Wir freuen uns auf eure Fragen und hoffen, daß ihr in dieser Zeit die "Telefonschnur" sehr gut nutzt und uns die Möglichkeit gebt, auf eure Seele einzuwirken, um euch geistige Nahrung zu übermitteln. In diesem Sinne wünschen wir euch noch einen guten Abend und hoffen auf viele Erkenntnisse, die ihr in eurem Leben umsetzen könnt. Wir beenden diese Sitzung im Namen des VATERS, des SCHÖPFERS dieser Erde und im Namen von JESUS CHRISTUS, der euch hier auf Erden gezeigt und gelehrt hat, wie die göttlichen Gesetze wahrzunehmen und zu verbreiten sind. Wir alle unterliegen diesen gött- lichen Gesetzen und Seinem göttlichen Schutz. Denkt über das Geschriebene nach! Jeder von euch ziehe daraus seine Lehre. In LIEBE, EUPHENIUS und das TEAM. Danksagung und Verabschiedung durch die Gruppe. Zum Schließen der Chakren folgte eine kurze Abschlußmeditation. Worte von WHITE EAGLE Wenn du hilflos zusehen mußt, wie ein geliebter Mitmensch leidet, sei dir bewußt, daß dieses Leiden, richtig betrachtet, eine wundervolle Gabe GOTTES darstellt, welche allmählich die Seele des geliebten Menschen ins Licht bringen wird. Jede leidende Seele schreitet voran, um sich in jene himmlische Schar einzuordnen, von der geschriebenen steht: "Diese sind es, die aus der großen Trübsal hervorgingen und deren Gewänder durch den Geist CHRISTI weißer als Schnee geworden sind." Des Menschen bewußte Einheit mit dem göttlichen Geist ist das Fundament aller Kenntnisse.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjI1MzY3