Der Dekalog

PSYCHOWISSENSCHAFTLICHE GRENZGEBIETE Ausgesuchte Veröffentlichungen aus verschiedenen Bereichen psychowissenschaftlicher Forschung Herausgeber: Rolf Linnemann (Dipl.-Ing.) * Steinweg 3b * 32108 Bad Salzuflen * Telefon: 05222-6558 Internet: http://www.psychowissenschaften.de Email: RoLi@psygrenz.de Protokoll der ursprünglichen "Zehn Gebote". Titel : Der Dekalog Kontaktler : Medialer Friedenskreis Berlin Medien : Uwe Speer und Monika-Manuela Speer SANTINER : Der Weltenlehrer ASHTAR SHERAN Der Text zum Thema wurde im Medialen Friedenskreis Berlin, einer christlich / spiritualisti- schen Gemeinschaft, in den Jahren 1956 bis 1975 medial empfangen. Die Durchgaben sind Bestandteil des Menetekels , einer über 4.500 A4-Seiten umfassenden 20-jährigen Protokoll- sammlung, die neu gegliedert wurde. Alle Texte wurden in ihrer Originalität belassen. Die Arbeit der beiden Schreibmedien, Monika-Manuela Speer und Uwe Speer, begann im Alter von 15 Jahren bzw. 17 Jahren. Die Gesamtarbeit des MFK Berlin gehört zu den absoluten Glanzlichtern grenzwissenschaftlicher Forschung. Das Vervielfältigen der neuen Zusammen- stellungen ist erwünscht und unterliegt keiner Beschränkung. Vorwort Das wahre Gesetzbuch Gottes existiert leider nicht mehr auf dieser Erde. Es wurde vor Jahr- tausenden verbrannt, und seine Asche wurde zum Fluch dieser Erde. Die von den Santinern überbrachten Hartfolien, die eine ewige, unzerstörbare Existenz gehabt hätten, sind der Bosheit zum Opfer gefallen. Die Worte des Propheten Mose wurden von den damaligen Priestern, die zugleich Politiker waren, völlig verfälscht. Der Originaltext der ursprünglich Sieben Gebote und Sieben Forderungen wurden jedoch mit Hilfe der automatischen Medialschrift wieder übermittelt.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjI1MzY3