Der Menschheit große Stunde "X"

- 44 - der Gaben GOTTES nicht bewußt. Aus LIEBE kann die Menschheit Großes tun, doch nur das Gegen- teil geschieht aus Haß. Wir haben schon öfters auf die schweren Folgen der Atombomben hingewiesen. Ihr habt das Wetter für lange Zeiten in Aufruhr gebracht. Ihr habt unsere Warnungen ignoriert. Ihr habt stets eine Ausrede für diese Verbrechen und: Ihr schiebt alles auf die Sonne ab, die nichts damit zu tun hat. Aber das Volk ist damit zufrieden... • Ich kann euch heute prophezeien, daß die irdischen Forschungen auf dem Gebiet der Antima- terie zu Erfolgen führen werden, die dieser Menschheit noch den Atem verschlagen läßt. Frage: Die Menschen können eure Existenz nicht ganz begreifen. Am meisten Kopfzerbrechen macht dabei die Dematerialisation . Wie können wir uns diese vorstellen? Antwort: Bei unseren Weltraumschiffen hängt die Dematerialisation mit der Geschwindigkeit zu- sammen. Bei Höchstgeschwindigkeit, welche die Schnelligkeit des Lichts übertrifft , löst sich die Materie auf. Es ist ähnlich wie bei schnellen Kometen, die zerstäuben. Bei der Dematerialisierung eines lebenden Körpers rücken ebenfalls die Atome auseinander. Aber hier handelt es sich um einen Vorgang, der durch eine geistige Beschleunigung ausgelöst wird. Euren Raumforschern bzw. den Astronauten, wird dieses Phänomen begegnen. Wir werden dafür sorgen. Ich gebe euch noch einen guten Rat: Achtet auf die "Gelbe Gefahr" , sie ist unvorstellbar groß und gefährlich wie ein Weltkrieg. Die gelbe Rasse ist unaufhaltbar. Daher muß eine Reform erfolgen. Es muß auf diesem Stern zu einer völligen Neugliederung der Erdteile kommen und das wird auch am Tage "X" geschehen. Die weißen Rassen müssen sich daher einigen, sonst haben sie ihre führende Rolle in dieser Welt ausgespielt. Der Ablauf des kommenden Erdengeschehens ist genau vorgeplant und bis in jede Einzel- heit vorausberechnet. Es wird nicht mehr allzulange dauern, dann erlebt diese Menschheit ihre größte Stunde. Nicht nur für die Erde hat der HERR das Leben bestimmt, sondern auch für jeden anderen bewohnbaren Stern. Es ist im Universum ein Plan vorhanden, von dessen Umfang ihr euch keine Vorstellung machen könnt. In diesem Plan sind der Ablauf und die Entwicklung auf jedem Planeten genau vorgeschrieben . Die Organisation ist genau abgestimmt, und es geschieht deshalb alles nach der Ordnung und nach dem Willen GOT- TES. Es kommt sogar vor, daß ein Stern aus dem Universum verschwindet, wenn dieser keine Zukunft und keine Bedeutung mehr hat, sondern nur noch das universelle Uhrwerk stört. Bei dem Planeten "Erde" - wie ihr ihn nennt - ist es anders: Euer Stern hat schon gewaltige Veränderungen durchgemacht. Er soll nach dem Plane GOTTES nicht verschwinden. Doch der Kampf zwischen Gut und Böse hat auf diesem Planeten derart zugenommen, wie wir es nicht vermutet hätten. Aber gerade weil dieser Stern zu den auserwählten gehört, ist der Kampf besonders groß und unerbittlich. Durch diese Entwicklungsstufe müßt ihr hindurch - und wir wollen euch dabei helfen. Ihr sollt begreifen, daß es eine geistige Welt gibt und ihr eine Seele habt. - Friede über alle Grenzen! - Friede im ganzen Universum! - Friede in jedem Herzen! In treuer LIEBE Ashtar Sheran

RkJQdWJsaXNoZXIy MjI1MzY3