Die Psychowissenschaftichen Grenzgebiete verstehen sich als eine Einführung in das Studium der Grenzwissenschaften. Das so umstrittene Überleben des Todes ist nämlich seit langem kein Gegenstand des Glaubens, Ahnens, Meinens und Gleichnisdeutens mehr, sondern ein Gegenstand vielfältigen Wissens.

Für Einsteiger

   

Interessenten, die sich in die umfangreichen "Psychowissenschaftlichen Grenzgebiete" einarbeiten möchten empfehlen wir, die folgenden Broschüren in der vorgegebenen Reihenfolge zu lesen:

  1. Der Tod setzt keine Grenzen
    Über das Mysterium des Sterbens
    (Mediale Durchgabe im MFK-Berlin)


  2. Der größte Irrtum ist der Tod
    Über das Mysterium des Sterbens
    (Mediale Durchgabe im MAK)


  3. Die Seelen
    (Mediale Durchgabe im MFK-Berlin
    )

  4. Das Jenseits
    (Mediale Durchgabe im MFK-Berlin
    )

  5. Der Mensch und der Sinn seines irdischen Lebens
    (Mediale Durchgabe im MAK)

  6. Der persönliche SCHUTZPATRON
    (Mediale Durchgabe im MFK Berlin)

  7. Jesus Christus
    (Mediale Durchgabe im MFK-Berlin
    )

  8. Jesus Christus
    (Mediale Durchgabe im MAK)


  9. Der Schöpfer
    (Mediale Durchgabe im MFK-Berlin
    )

  10. Gott und Sein Widersacher
    (Mediale Durchgabe im MFK-Berlin
    )

  11. Der Dekalog
    Originaltext der Zehn Gebote
    (Mediale Durchgabe im MFK-Berlin)


  12. Reinkarnation
    (Mit Auszügen aus verschiedenen Kirchenbüchern)

    (Mediale Durchgabe im MFK-Berlin)

  13. Reinkarnation und Karma
    (Mediale Durchgabe im MAK)

  14. Die Santiner
    Die Cherubim der Bibel
    (Mediale Durchgabe im MFK-Berlin)

Weitere Protokolle nach Wahl
(Medialer Friedenskreis und Medialer Arbeitskreis)

Weiterführende Literatur:

  1. Die große Begegnung
    Die Geschichte des Medialen Friedenskreises Berlin (MFK)


  2. Pfarrer Johannes Greber
    Selbsterlebnisse eines katholischen Geistlichen


  3. Literaturverzeichnis
    Bekannte Standardwerke mit Leseproben

 


Wußten Sie schon, dass ...