Psychowissenschaftliche Grenzgebiete

Quelle: Original-Bericht unter:
http://www.ufoindia.org/news_ufosatellite.htm
Titel: Weltraumfoto entfacht neue UFO-Debatte

Weltraumfoto entfacht neue UFO Debatte

New Delhi: Das folgende Foto wurde im Weltraum von dem Solar- und Heliospheric Observatory (SOHO) aufgenommen, einem Satellit, der ungefähr eine Million Meilen von der Erde entfernt ist. Manche Leute meinen, daß es sich um das Bild eines nicht identifizierten Flugobjektes (UFO) handelt. Das würde bedeuten, daß Außerirdische existieren, und daß sie etwa eine Million Meilen entfernt sind. Das SOHO der europäischen Weltraumorganisation (ESA) ist Teil eines größeren Unternehmens, einer wissenschaftlichen Initiative namens International Solar-Terrestrial Physics (ISTP).

Das Bild ist eines von Hunderten, die zwei spanische Wissenschaftler mit Hilfe zweier Satelliten in den letzten zwei Jahren gesammelt haben. Anfangs hatte die NASA wie üblich versucht, die Bilder auf Pixelstörungen, vorbeifliegende Meteore oder Asteoriden und ähnliches zurückzuführen. Als aber EUROSETI sich mit den Bildern vorstellte, blockten sie ab. Mike Murray, einer der Gründer von EUROSETI, sagte:

"Einige der Bilder sind echte Kracher. Es sind diese archetypischen fliegenden Untertassen, scheibenförmige Objekte, mit einer Art Glühen rundherum. Viele von ihnen zeigen ein pulsierendes Licht und hinterlassen eine Spur hinter sich. Sie kommen aus den entlegendsten Winkeln, und aus sämtlichen Richtungen."

Laut Murray würde sich das besagte Objekt in einer Weise bewegen, die einer intelligenten Steuerung entspricht:

"Es gibt da etwas besonderes, was wirklich fabelhaft ist. Es ist eine glühende Scheibe, mit einem rosafarbenen scheibenförmigen Gegenstand innerhalb des Glühens, und einer Kuppel auf der Oberseite, erklärte Murray gegenüber BBC. Das erste was wir machten, als wir die Bilder erhielten, war, daß wir mit der NASA sprechen wollten, welche sagte, daß es sich hierbei um eine "Kamerastörung" handelt. Aber durch erhöhen der Bildauflösung, die wir überprüften, haben wir bewiesen, daß dies nicht der Fall war."

Murray sagte weiter, daß die NASA daraufhin vorgeschlagen habe, daß die Objekte Asteoriden oder Kometen sein könnten. Doch dies erklärt nicht die Art und Weise wie sie erscheinen und daß sie sich selbstständig bewegen und Richtungsänderungen absolvierten. EUROSETI will die außergewöhnlichen Satellitenbilder in Leicester, England vorstellen. Die Vorführungen werden vom 24. bis zum 27. Januar 2004 stattfinden.